Rhöner Nebel von Friederike Schmöe

Friederike Schmöe ist:

Autorin, Linguistin, Dozentin

Guten Tag!

Mein Name ist Friederike Schmöe, ich bin Krimiautorin und Dozentin für kreatives Schreiben, vor allem für Kinder und Jugendliche, ich unterrichte auch Schreiben für die Wissenschaften und Autobiografie. Am liebsten lese ich Kriminalromane aller Couleur, aber auch Gedichte, Biografien, Reiseberichte und Kurzgeschichten.

Mehr über Friederike Schmöe ...

Friederike SchmöeMeine Karriere als Autorin begann, nachdem ich mehr als 10 Jahre als Linguistin und Dozentin an der Universität gearbeitet hatte – vorwiegend in Bamberg, wo ich auch studiert habe, außerdem in Saarbrücken und während verschiedener Auslandsaufenthalte in Italien, Dänemark und Georgien. Ich quälte die Studierenden mit den Zweifelsfällen der Universalgrammatik, Wechselpräpositionen, Zweitspracherwerbstheorie und vielem anderen. Weil ich Germanistin und Romanistin bin, beschäftigte ich mich vorwiegend mit dem Deutschen, Französischen und Italienischen; in diesem Zusammenhang ist auch meine Doktorarbeit „Italianismen im Gegenwartsdeutschen“ entstanden. Außerdem habe ich jahrelang Deutsch als Fremdsprache unterrichtet.

Als ich an meiner Habilitation zu dem faszinierenden Thema „Das Adverb“ schrieb, fragte ich mich eines Tages aus heiterem Himmel, ob ich es auch schaffen könnte, etwas anderes zu schreiben als harte Wissenschaft. Etwas Ausgelassenes, Freches, Spannendes: Ich begann mit den Krimis – und konnte nicht mehr aufhören

Die erste meiner Krimireihen ist in Bamberg angesiedelt. Die Hauptfigur, Privatdetektivin Katinka Palfy, hat mittlerweile schon ihren 9. regulären Fall gelöst sowie zwei weihnachtliche Extra-Verbrechen geklärt. Die zweite Krimiserie spielt in und um München. Die Hauptfigur heißt Kea Laverde und ist Ghostwriterin. In beiden Serien erscheinen regelmäßig neue Bände. Außerdem schreibe ich nun auch Thriller für Jugendliche und Kurzgeschichten. Im Frühjahr 2012 habe ich mein erstes Reisebuch veröffentlicht.

Über das ganze Jahr hinweg veranstalte ich Lesungen, oft mit Musikbegleitung und viel „kriminellem“ Vergnügen. Besuchen Sie einfach die Seite „Lesungen & Co.“ und informieren Sie sich über Termine in Ihrer Region. Vielleicht haben Sie ja auch Lust, einmal an einem Schreibworkshop teilzunehmen? Hierzu finden Sie Informationen unter „Workshops“.

Ich bin gern in Kontakt mit meinen Lesern; schreiben Sie mir einfach, wenn Sie Fragen oder Meinungen zu meinen Büchern haben: buero.schmoee@gmx.de

BÜCHER & CO.

WISSENSCHAFT

WORKSHOPS

LESUNGEN

News

Lust auf Kurzgeschichte?

Lust, es mal selbst im Autorenfach zu versuchen? Den vergnüglichen Horror mit dem Stift in der Hand auszukosten? Die Leser das Schaudern zu lehren? Gar nicht so schwer, denn vieles ist Handwerk und Taktik. Wie es genau geht, unterrichte ich ab Ende Oktober für die VHS Haßberge. 2 Präsenzveranstaltungen, 1 Webinar.

Alles weitere hier.

Anmeldungen über die VHS.

 

Mord auf dem Rothsee

Von Zeit zu Zeit gibt es Positives zu melden. Die von Leonhard Seidl herausgegebene Krimianthologie, in der meine Kollegen und ich das Fränkische Seenland unsicher machen, ist erschienen! Meine Recherche am Rothsee vor einem knappen Jahr erscheint mir heute wie ein Traum. Herbstbunte Wälder und kaum Leute ... Was bei der Spurensuche herauskam, ist hier zu lesen: Mord auf dem Rothsee. In: Leonhard Seidl (Hrsg.): Tatort Fränkisches Seenland. Cadolzburg, Ars Vivendi, 2020. Ich wünsche chilliges Lesevergnügen, gern mit den Füßen im Wasser!

 

Online-Krimiwerkstatt

Aufgrund der unfreiwillig lesungsfreien Zeit habe ich eine Karriere als Youtuberin gestartet und freue mich auf Besuch genau dort. Es erwarten Sie kurze Lesungen aus meinen Büchern und die eine oder andere Anekdote aus der Krimiwerkstatt! Hier gehts zum Youtubekanal.

 

Termine Lesungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Weitere Lesungen…

Termine Workshops

29.10.2020 (Donnerstag)

Der vergnügliche Horror - Krimikurzgeschichten schreiben

Workshop mit Webinar in Zusammenarbeit mit der VHS Haßberge

Vor Spannung schaudern, wenn man abends allein im Sessel sitzt und liest, während der Regen gegen die Fenster prasselt ... Wie erzeugt man in einer Kurzgeschichte diesen vergnüglichen Horror? Darum geht es in diesem Workshop. Beim Einführungsabend legen wir die Basis: Worum geht es in meiner Geschichte? Wer will was von wem? Was ist das Motiv? Wo liegen die Konflikte? Wie wird so eine Story überhaupt aufgebaut?
Nach einer Schreibzeit zu Hause von zwei Wochen folgt das Webinar: Die erfahrene Autorin gibt Ihnen Hilfestellung beim Weiterschreiben: v.a. die Konflikte und Figuren müssen immer schärfer werden. Anfang, Mitte und Auflösung der Geschichte sollen jetzt inhaltlich stehen.
In den folgenden Wochen schreiben Sie Ihre Story zu Ende, mit individueller Unterstützung und Begleitung durch die Referentin. Bei einem abschließenden Vorleseabend haben Sie die Chance, Gänsehaut auf das Rückgrat des Publikums zu zaubern.

Einführungsabend: Do., 29.10.20, 19.30 – 21.00 Uhr
Webinar: Do., 12.11.20, 19.30 – 21.00 Uhr
Vorleseabend: Do., 03.12, 19.30 Uhr

Coronabedingt können auch alle drei Teile als Webinare abgehalten werden. Anmeldungen über die Volkshochschule Haßberge.

Weitere Workshops…